Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig und mit größter Sorgfalt gewartet. Um den unterschiedlichen Einsatzarten gewachsen zu sein, verfügen wir über eine Vielfalt von Gerätschaften.

Tragkraftspritzenfahrzeug (Mercedes)

Florian Laub 44/1

Das Tragkraftspritzenfahrzeug - kurz TSF - ist das "Arbeitstier" der Feuerwehr Laub. Mit seiner Beladung können Einsätze alle Art eigenständig abgearbeitet werden. Eine Besonderheit stellt die absetzbare Pumpe TS 8/8 dar, welche in Verbindung mit dem Allrad-Antrieb und der damit verbesserten Befahrbarkeit von Waldgebieten, bei Waldbränden einen taktischen Vorteil bietet.

 

Baujahr: 2015

Besatzung: 1/5

Komplette Beladung nach Vorschrift.

Auszug aus der Zusatzbeladung:

- Faltbehälter für 3.000l Wasser

- Einrichtung für Lautsprecherdurchsagen

- Allrad-Antrieb

-uvm.


Mehr anzeigen...

Löschgruppenfahrzeug 10/6 (Mercedes Atego)

Florian Laub 43/1

Das Löschgruppenfahrzeug 10/6 ist mit seiner Beladung für alle anfallenden Einsätze gerüstet.

Es werden sowohl Technische Hilfeleistungseinsätze, als auch Brandeinsätze durchgeführt.

Auf diesem Fahrzeug befinden sich ebenfalls 4 umluftunabhängige Atemschutzgeräte der Firma Interspiro,

Baujahr: 2004

Besatzung: 1/8

Komplette Beladung nach Vorschrift.

Zusatzbeladung:

- Hochdrucklöschgerät (HDL)

- Rettungssäge

 

 


Mehr anzeigen...

Mehrzweckanhänger (Eigenbau)

ohne Funkrufname

Auf dem Mehrzweckanhänger (MZA) sind sämtliche Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung verladen, welche ergänzend zur Ausrüstung der beiden Fahrzeuge gebraucht werden.

Auszug:

- Büffelheber

- Schleifkorbtrage

- Rüstholz

- Ölbindemittel in großen Mengen

- Besen, Schaufel, Spaten, Spitzhacke

- Verkehrssicherungsmaterial (Verkehrsleitkegel, Flatterband, Abspserrpfosten, etc. )

- Alu-Gerüst ( Rettungshöhe bis 2 m - z.B. aus einen LKW-Führerhaus )

- uvm.


Mehr anzeigen...

Boot (Boot)

Florian Laub 99/1

Allzweck-Boot sowohl für Rettungs- als auch für Hochwassereinsätze ausgelegt.

Das Boot wurde 1996 in Eigeneleistung durch die Feuerwehr Laub inkl. eines Trailers angeschafft.

Besatzung: 1/2


Mehr anzeigen...

Stromerzeugeranhänger 40KW (SEA40) (Eigenbau)

ohne Funkrufname

Der Stromerzeugeranhänger 40 KW wurde durch die FF Laub mit Unterstützung des Hochwasserschutzbvereins in den Jahren 2006 - 2008 komplett in Eigenleistung von uns aufgebaut.

Mit seiner beträchtlichen Leistung von 40 KW dient er als Stromquelle bei Unwettern, Hochwasser oder sonstigen Einsätzen, bei welchen Strom nicht immer zugänglich ist.

Nachdem Stromerzeuger dieser Größe nicht oft im Landkreis Regensburg stationiert sind, wurden wir dementsprechend auch schon zu Einsätzen außerhalb unseres Schutzbereiches gerufen.

Im Einsatz- und Bedarfsfall kann der SEA40 auch als "normaler" Lichtmastanhänger (LIMA) genutzt werden, dazu sind 4 leistungsfähige Scheinwerfer auf einem ausfahrbaren Mast montiert. Damit können Einsatzstellen oder auch Landeplätze für den Rettungshubschrauber innerhalb weniger Sekunden taghell ausgeleuchtet werden. Weitere Beleuchtungsmittel können im Bedrfsfall dann ab unserem SEA dann zügig mit Strom versorgt werden.


Mehr anzeigen...