Wie läuft eine Alarmierung der Feuerwehr ab?

 

Die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Regensburg werden über die Integrierten Leitstelle Regensburg (ILS Regensburg) alarmiert. Wenn Sie einen Notruf über die 112 wegen eines Unfalls, Brand usw. absetzen, alarmiert die ILS nach einem hinterlegten Schema die nächstgelegene Feuerwehr. Wäre es im Einsatzbereich der FF Laub, würde diese alarmiert werden. Bei uns trägt jeder aktive Feuerwehrkamerad einen Funkmeldeempfänger (Piepser) bei sich, egal ob in der Arbeit oder auch in der Freizeit, der Piepser ist immer dabei. Neben den Piepsern hat die FF Laub zusätzlich noch die Handyalarmierung und des Weiteren stehen im Einzugsbereich Laub drei Sirenen die ebenfalls durch die ILS ausgelöst werden.

 

Die Kameraden begeben sich nun schnellstmöglich zur Feuerwehr. Der Leitstellendisponent gibt vorab per Funkdurchsage schon einige Informationen über den Einsatz. Somit können sich die Einsatzkräfte schon einmal ein grobes Bild erstellen was sie gleich vor Ort erwarten könnte. In der Feuerwache angekommen, rüsten sich die Männer und Frauen mit ihrer Schutzkleidung aus, besetzten unsere beiden Fahrzeuge und rücken aus.