Ölspur

Ein PKW verlor auf der Durchfahrt unseres Schutzbereiches Betriebsstoff/Motoröl. Zu dieser Ölspur wurden wir anschließend gerufen.

Aufgrund der Witterung war ein richtiges binden des Öles nicht möglich, sodass wir lediglich an besonders gefährdeten Stellen tätig wurden.

Um ein Eindringen in das Kanalnetz zu verhindern wurden vorsorglich alle Kanalöffnungen entlang der Hauptstraße mit Ölbindevlies abgedichtet.

 

Im Anschluss bzw. zeitgleich wurde der weitere Verlauf der Ölspur kontrolliert und durch die alarmierten Kollegen aus Regenstauf und Zeitlarn ebenfalls abgearbeitet.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Telefonisch
Einsatzstart 5. Januar 2019 12:44
Mannschaftstärke 9
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge Tragkraftspritzenfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug 10/6
Alarmierte Einheiten FF Laub